Erneutes Fremdkommentieren mit dem Hauptblog Internetblogger.de

Hallo lieber Leser! Da du vielleicht sogar nur hier mein Leser bist, informiere ich dich über Geschehnisse aus dem Blogger/CMS-Portoflio von mir. Gestern fand eine neue Blog-Kommentare-Runde unter https://internetblogger.de/2017/05/bloggen-kommentieren-feedbacken-internetblogger-de-19-05-2017/ gerne statt und diese habe ich wieder geniessen können. Bei der Kommentare-Runde kam es zu 6 verfassten Kommentaren und dem abgegebenen Feedback. Die Blogs dabei kannte ich schon vorher, sodass das Feedback einen Tick einfacher war als eines manchen Males.

Als Beitragsbild dieses Posts hier dient mit der Frontend-Screenshot von Internetblogger.de und das schaut dermassen aus.



Fremdes Kommentieren ist nur für mich immens wichtig und immer mehr Blogger und auch Neublogger sehen den grossen Nutzen darin. Du solltest auch mal weg von deinem Blog gehen und dich in der deutschen Bloggerszene umsehen. Es gibt immer wieder coole und lesenswerte Blogs, die du vorher nicht gekannt hast. Diese gilt es für dich noch zu entdecken und zu finden. Ich bin auch auf dem guten Weg dahin und kenne heute schon etliche lesenswerte Blogs und Blog-Projekte. 

Themen der heutigen Blog-Kommentare-Runde

Mit all diesen Themen war meine Blog-Kommentare-Runde auf Internetblogger.de gefüllt und du kannst gerne mal hier und da reinlesen und dich auf den Laufenden bringen. Beziehungsweise falls es deine Themen sind, lässt sich eine kleine Diskussion auf den jeweiligen Blogs beginnen. 

Fazit meiner Kommentare-Runde

Ich war sehr zufrieden dieses Mal wie auch meistens. Gestern sind neue Kommentare entstanden und diese werden die jeweiligen Blog-Admins sicherlich erfreuen. Diese Kommentare-Runde mache ich noch in meinen Diskussionsforen etwas bekannt, um auch an das Feedback der Leserschaft zu kommen. Mal sehen, ob es dazu kommen kann. 

Falls du hier etwas zum Thema zu sagen hast, dann feedbacke hier gerne. Es gibt nur Disqus-Kommentar-System und nichts anderes.

Freue mich auf dein Feedback.

by Alexander Liebrecht

Mehr…


Confluence Server 6.2.0 Update erschienen - neue Funktionen und Verbesserungen

Hallo Blogleser und Confluence Server User! Am 15. Mai 2017 erschien der neue Confluence Server in der Version 6.2.0 wie du dem Post unter https://confluence.atlassian.com/doc/confluence-6-2-release-notes-894219485.html entnehmen kannst. Das Update spielte ich hier rasch ein und was gab es alles Neues bei Confluence Server 6.2.0?


Confluence Server 6.2.0

Neu ist die Funktion, dass du jetzt einem anderen User ein Invite schicken kannst, um Confluence Inhalte zusammen bearbeiten zu können. Diese neue Funktion wird bestimmt von den Confluence-Teams in Unternehmen sehr geschätzt. Ich beposte dieses Confluence Server Projekt eher im Alleingang, weil ich es so vorgesehen habe. 

Bugfixes und Verbesserungen stehen an der Tagesordnung beim Atlassian-Entwickler-Team, so auch bei der Version 6.2.0. Es wurde einiges behoben und verbessert. An etlichen Confluence Server Fronten wurde etwas gemacht, was auch die Nutzer sehr zu schätzen wissen.

Neue Plugin-Updates

Diese sind noch sehr rar, aber ich bekomme fast täglich übermittelt, dass alte Plugins mit dieser Confluence Server Instanz in der Version 6.2.0 kompatibel sind. Das ist doch mal sehr schön zu hören und zu lesen. Update-Benachrichtigungen bzw. Update-Anfragen verschichkte ich schon an alle Entwickler meinerseits eingesetzter Plugins. Mal sehen, ob da noch was kommen wird. Ich denke aber, dass spätestens mit Confluence 6.2.1 es zu Plugin-Updates kommen wird. 

Confluence Server erscheint mehrmals im Jahr, sprich fast monatlich, in der neuen Version. Das wird hier mittels Kommandozeile schnell installiert. Wie du das tun kannst, habe ich hier im Confluence Blog schon mehrmals gebracht und werde es mir jetzt ersparen. Du musst eben den Linux-Installer bzw. den Windows-Installer herunterladen und es ins Verzeichnis /usr/bin hochladen. Dem Installer verpasst du CHMOD-Rechte von 755 und kannst ihn dann in der Kommandozeile ausführen. Dabei beobachtest du die Konsole und reagierst auf Verlangen. Schaue es dir aber genauestens an, um keine Fehler zu machen. 

Dann dauert es etwas im Browser, eher Confluence wieder gestartet ist. Da solltest du etwas Geduld in die Hand nehmen. Es wird dazu kommen. 

Ich freue mich sehr, dass Confluence Server so rege weiterentwickelt wird. Das kommt meiner Instanz sehr zugute. Nun, das waren die News zu Confluence Server 6.2.0 für diesen Moment und ich wünsche dir weiterhin viel Spass bei der Arbeit damit.

by Alexander Liebrecht


Mehr…


Fremdes Feedback auf Blogs der Freunde erzeugt mit Internetblogger.de

Hallo lieber Leser! Falls du hier ein Stammleser bist, wirst du auch in diesem Confluence Server Projekt etwas über mein Portfolio auf dem Laufenden gehalten. In diesem Blogpost geht es mir um die heutige Blog-Kommentare-Runde, die ich unter https://internetblogger.de/2017/05/feedback-kommentare-internetblogger-de-vom-14-05-2017-tipps-austausch/ festgehalten habe. Diese Kommentare-Runde fand mitten in der Nacht statt, weil ich da mehr oder weniger fit war und konnte mich den Blogs meiner Freunde etwas widmen. Als Beitragsbild suchte ich mir einen Screenshot von Internetblogger.de aus. Das schaut derart aus.



Internetblogger.de ist weiterhin mein erstes Stammblog

Das wird auch so bleiben, denn es liegt mir sehr viel daran, mit dem Blog voranzukommen, es stets zu verbessern und mich als Schreiberling und Webmaster weiterzuentwickeln. Das ergibt dann im Laufe der Zeit, dass neue Kenntnisse hinzukommen. Da ich noch all die Atlassian Software verwalte, sammele ich viele Erfahrungen mit Linux, Rootserver, Plesk und all den serverseitigen Komponenten. Gestern habe ich noch die Funktion "memcached" auf dem Server gesperrt, denn wenn der Port offen ist, kann es zu Hackerangriffen führen. Das habe ich nun abgeschaltet und gut ist. 

Wie war die heutige Blog-Kommentare-Runde

Diese war sehr interessant und mit höchster Spannung konnte ich mich den jeweiligen Posts der BloggerInnen gerne widmen. Es gab einiges themen-technisch gesehen und das wurde von mir konsumiert. Als Themen kam so etwas vor wie Blogpausen beim Henning, Vor-Nachteile von SocialMedia bei der Janneke seitens http://blogyourthing.com , Joomla 3.7.1 Update beim Marius seitens https://www.dmsolutions.de/blog und allerhand anderes, was du dir mal genauer ansehen kannst.

Die Kommentare-Runde gilt nun als abgeschlossen und mein Feedback wird noch allesamt freigeschaltet. Ich unterlasse Spam, denn so kommst du nicht weit oder weiter. Kaum ein Blogger schert sich um sinnlose Kommentare, ohne den Themenbezug. Auch wenn du einfach Backlinks brauchst, brauchst du dich nicht melden. Es gehört schon ein wenig Sinn beim Kommentieren dazu. Bleibe du selbst, kommentiere sinnvoll und alles wird online gestellt. NoFollow wirst du mittlerweile auf jedem Blog vorfinden, bis auf meine wenigen Wordpress-Blogs, wo ab dem dritten bzw. fünften Kommentare dofollow vergeben wird. Das mache ich nur wegen der Liebe zu meiner Stammleserschaft und nicht, weil ich jedem die Backlinks gönne. 

Sie kannst du haben, aber dafür strenged ich beim Feedbacken etwas an (Zwinkern) Dann klappt auch alles. Ich feedbacke fremd bereits seit anderthalb Jahren regelmässig und dabei stelle ich fest, dass das meiste Feedback freigeschaltet wurde. Ich weiss, worum es geht, kenne meine Erfahrungen und Kenntnisse gut und damit versuche ich zu glänzen. Wenn vollkommen fremde Themen sind, wo ich nicht zu beitragen kann, dann kommentiere ich nicht, weil es nicht braucht. Daher auch ein Tipp an dich, feedbacke nur, wenn du auch wirklich etwas zu sagen hast. Alles andere dürfte so nicht in Frage kommen.

Heutige Promotion der Blog-Kommentare-Runde

Diese findet bereits in diesem Moment statt und noch bemühe ich mich um dementsprechende Forumpostings meiner interner und externer Foren, wo ich so etwas publizieren kann. Es sind drei Hauptforen in meinem Portfolio verfügbar und darin wird stets gepostet. Eines der neuen/alten Foren ist unter https://yaf-forum.de und falls du Bock darauf hast, kannst du es dir genauer mal ansehen. Über jede Neuanmeldung freue ich mich wie ein kleines Kind und werde die kleine Community weiterhin aufbauen wollen.

Das wäre die Kommentare-Bekanntmachung für das Confluence Server Projekt und falls du hier auch kommentieren willst, probiere es einfach mal aus. Ist eben nur Disqus und so ist es für mich am sichersten, denn dann weiss ich, mit wem ich es zu tun habe. Anonyme Kommentare sind Schwachsinn. 

by Alexander Liebrecht

Mehr…


Fremdes Feedbacken durch Internetblogger.de vom 05. Mai 2017

Hallo lieber Leser! Zum ersten Mal sehe ich eben hier im Projekt riesengroße Adsense-Buttons, weil es ja eine schmale Zeile immer war. Gut hat sich das Googlechen ausgedacht und falls jemand darauf klickt, wäre es besser für mich (Zwinkern) Jetzt aber zum Wesentlichen dieses Blogposts und jetzt geht es mir um die neueste Blog-Kommentare-Runde seitens https://internetblogger.de . Die Blog-Kommentare-Runde konnte ich vor kurzem erfolgreich abschließen und äusserte mich dazu noch unter https://internetblogger.de/2017/05/blog-kommentare-runde-internetblogger-de-zahlreiche-tipps-blogger/ . Das wäre die Kommentare-Runden-Bekanntmachung, die du dir gerne genauer ansehen kannst. 

Hier in Confluence fasse ich es ein bisschen zusammen und somit verwerte ich bereits vorhandene Contents. Ich las mal davon, dass ein Blogger es immer wieder tun darf, also arbeite ich damit und mit dieser Vorgehensweise auch ein bisschen. Als Beitragsbild nehme ich das Internetblogger.de-Frontend, wo du die Kommentare-Runde im Artikel-Teaser auch sichten kannst. Das Frontend schaut demnach dermassen aus.



Wie war diese Kommentare-Runde verlaufen?

Es war alles im grünen Bereich und ich konnte super einige, genauer gesagt, vier der Blogs feedbacken. Dort verlief es wie gehabt und ich las mir die jeweiligen Blogposts durch, sodass dem Kommentieren nichts im Wege stand. Als Blog-Neuling solltest du wissen, dass du nur gut kommentieren kannst, wenn du dich mit dem jeweiligen Post genauer befasst hast. Du muss es durchgelesen haben, andernfalls funktioniert das nicht und du nur etwas im Feedback bringst und nicht das, was erwünscht ist.

Themen der Blog-Kommentare-Runde auf Internetblogger.de

Diese waren sehr unterschiedlich und ich fasse es mal mit dieser Liste zusammen.

  • Bloggen als Einzelkämpfer oder im Team seitens https://www.so-gedacht.de
  • Wordpress-Webseiten erstellen seitens http://blogger-base.net
  • Dmsolutions unter https://www.dmsolutions.de/blog mit dem Joomla 3.7 Update >> das war sehr vielseitig mit allerhand Features und mehr als 700 Änderungen unter der Haube von dem Joomla OpenSource CMS
  • Henning von http://henning-uhle.eu machte kurze Ferien und das kam ihm natürlich sehr zugute >> Ferien sollte jeder Bloggender und Schreiberling mal machen, denn wir sind nur Menschen und etwas Erholung kann ja nicht schaden oder wie siehst du das, lieber Leser?

Das war dieser heutige Blog-Kommentare-Runde auf dem Hauptblog Internetblogger.de. Sie war gut, keine Frage und gerne mache ich es in den nächsten 10 Tagen nochmals. Da werden sich weitere Blogger-Freunden finden, die etwas Neues zu den Blogs bringen werden. 

Das Feedbacken ist auch nach 10 Jahren der Bloggerei extrem wichtig

Ja, so sichte ich das und ich mache es nicht nur aus Spass. Beim Kommentieren woanders entwickelst du dich als Blogger und Schreiberling etwas weiter, bleibst dem eigenen Blog fern, was doch mal ganz gut ist. So siehst du die Welt der Bloggenden und was diese so machen. Das schadet nie und ausserdem sind es neue Blogger-Erfahrungen und Tipps, die man unterwegs sammeln kann. Was ist dir das lieber als nicht das. 

Mein Fazit zum Thema heutige Blog-Kommentare-Runde

Solange es mir Spass macht und ich weiterhin ein fleissiger, leidenschaftlicher Blogger bin, solange mache ich andere Blogs mit meinem Feedback unsicher, im positiven Sinne gesehen natürlich. Es macht Freude, ich lerne stets etwas Neues kennen und kann mich super austauschen. Heute sogar schnell und spontan mit dem Henning auf Twitter geschrieben, weil ich seine Posts meistens immer in meinen Twitter-Welten unter https://twitter.com/blogsash gerne teile und das seit einer ganzen Weile. Das ist dann Netzwerken und auch angenehmes Netzwerken. 

Was ist für dich wichtig bei dieser Kommenatare-Runde gewesen bzw. was konntest du mitnehmen?
Freue mich auf dein Feedback via Disqus oder herkömmliche Kommentare.

by Alexander Liebrecht

Bildquelle via https://internetblogger.de 

Mehr…


49 Addon-Lizenzen fuer Confluence Server in Besitz und gekauft

Hallo lieber Leser! Ich habe weitere Confluence Server Addon Lizenzen erworben und hier im Backend in der Addon-Verwaltung eingetragen. Somit komme ich in der Summe auf fast 50 Addon-Lizenzen, was sich schon sehen lässt. Somit ich dieses Confluence Server Projekt kein einfaches Hobby mehr. Es wurde immens erweitert und damit werde ich nun arbeiten können, gut arbeiten können.


Confluence Server kann immens erweitert werden

Das ist auch so, auch wenn es etwas Geld kostet. Ich finde einen grossen Gefallen an diesem jungen Confluence Projekt und wenn ich alt bin und keine Kraft mehr dafür habe, werde ich es eventuell verkaufen können. Um Confluence Server Projekt verwalten und betreiben zu können, muss ein eigener Rootserver unter Linux her, was hier vorliegt. Anders würde es nicht funktionieren. Aber falls du Linux-Kenntisse besitzt, wird es ja nicht mehr so kompliziert sein, mit dem Confluence Server zu arbeiten. 

Hier in den zahlreichen statischen Seiten habe ich schon mehrmals erwähnt, welche SSH-Befehle für was sind und wie du diese einsetzen kannst. Ausserdem müsste ich noch irgendwo ein Macro haben, welches alles installierten Addons darstellen lassen kann. Das versuche ich jetzt hier einzubinden.

Addons dieser Confluence Server Instanz

Nee, leider habe ich das Macro nicht mehr und müsste mal im Atlassian Marketplace eines Tages danach sehen. Es sollen wolle alle Addons einer Confluence Server Instanz dargestellt werden, was den Lesern zeigen kann, was hier alles im Hintergrund an Addons ist. 

Dieses Confluence Server Instanz bei mir ist top aktuell, wofür ich immer sorge und alle Addons scheinen zu funktionieren. Heute habe ich noch in der Addon-Verwaltun ein Update für ein SEO-Addon angefordert und denke, dass die Entwickler des TechTime Easy SEO Addons sich noch melden werden. Das von der Beschreibung her gute Addon sehe ich mir dann in der Praxis an und hoffe, damit etwas machen zu können. 

Confluence Server wie dieser hier hat nun Foren, Blogs, Folders, Galerien, Wiki, zahlreiche statische Seiten, Premium Theme mit Enterprise Theme und allerhand anderer Bestandteile, die das Arbeiten leichter machen. Das wird mir dauerhaft ausreichen, um aus dem Projekt etwas machen zu können. 

Fazit zu der heutigen News mit den 49 Addon-Lizenzen

Ich freue mich, dass es dazu gekommen war, diese Instanz so erweitertn zu können. So kann ich massenhaft Inhalte erzeugen und diese im Frontend dementsprechend darstellen zu lassen. Es fehlt zur Zeit an nichts mehr.

Falls du auch irgendwelche Confluence Server Erfahrungen hast, so melde dich bitte hier in den Kommentaren und wir debattieren etwas (Zwinkern)

by Alexander Liebrecht

Diese Seite wurde 99-mal aufgerufen

Mehr…


Confluence Server 6.1.3 Update mit Bugfixes erschienen

Hallo lieber Leser! Falls du mit Confluence Server arbeitest, kannst du ab nun updaten. Es ist die neue Bugfixes-Version 6.1.3 erschienen, welche ich schon installierte. Aktuell ist der offizielle Confluence-Post unter https://confluence.atlassian.com/confkb/blog/2017/05/confluence-6-1-3-released nicht erreichbar, weil offensichtlich etwas mit der Servererreichbarkeit ist. Ich denke dennoch, dass Atlassian das Problem binnen einiger Stunden lösen wird. Da hängt ja der ganze Image an dem oder...wenn der Server nicht erreichbar ist. Aus Google heraus lässt sich diese Seite eben nicht aufrufen, ist aber im Index, weil vor 9 Stundne publiziert.


Ich habe das Update auf Confluence Server 6.1.3 auf meinem eigenen Rootserver schon durchgeführt. Das war erfolgreich, wie auch fast immer. Solche Linux-Updates machst du immer in der Kommandozeile und die dafür vorgesehenen SSH-Befehle habe ich schon mehrfach publiziert. Den Confluence Server brauchst du nach dem Update nicht separat starten, denn der Bin-Installer übernimmt dir diese Arbeit. Ansonsten kannst du in der Kommandozeile mit dem "cd"-Befehl zum Verzeichnis /opt/atlassian/confluence/bin wechseln und von dort aus führst du diese SSH-Befehle aus.

Confluence Start via SSH
sh start-confluence.sh

oder

Confluence Start via SSH im Vordergrund
sh start-confluence.sh -fg (im Vordergrund starten, um die Prozessstarts beobachten zu können)

Schaue bitte vorher nach dem Tomcat-Prozess, was du so machen kannst.

Ermitteln der Tomcat-Prozesse mit Confluence Server
ps -ef | grep confluence

oder

Ermitteln der Tomcat-Prozesse am generischen Port 8090
ps -ef | grep 8090 (je nachdem an welchem generischen Port deine Instanz installiert ist)

Der Confluence Neustart im Browser dauert bis 5-10 Minuten, je nach eigenem Server, denke ich mir mal. Heute war alles im grünen Bereich und hatte mir keinerlei Kopfschmerzen bereiten können. Wenn das so ist, kann ich diese Materie gleich hier zu Confluence bringen und dich darüber in Kenntnis setzen, auch sehr gerne das (Zwinkern)

Was beinhaltete die Confluence Server Version 6.1.3?

Es sind Fehlerbehebungen und etliche Verbesserungen unter der Haube passiert. Aus diesem Grunde kannst du ohnehin ein Update durchführen. Solltest du auch, es sei denn, du hättest anderweitige Bedenken oder etwas anderes.

Bitbucket Server v5 beta

Übrigens ist Bitbucket Server schon bei der Version v5 beta angekommen und wenn sie stabil ist, kannst du deine Instanz in der Produktion ebenfalls einem Update unterziehen. Dazu werde ich dich auf dem Laufenden halten. Du darfst keine Alpha/Beta-Updates installieren, seien es JIRA Software Server, Confluence Server oder Bitbucket Server, weil Atlassian so etwas nicht suportet. Das wird immer mitgeteilt, wenn die Erscheinungen seitens Atlassian verbloggt werden. 

Ich denke, dass ich dazu mehr nicht erzählen kann. Hast du Browser-Start-Schwierigkeiten bei Confluence oder anderer Atllassian Software, post deine Anliegen hier in den Kommentaren. Vielleicht habe ich da ein paar Tipps parat.

Ansonsten sei dir weiterhin schöne Confluence-Arbeit gewünscht und erkunde deine Instanz gut.

by Alexander Liebrecht


Mehr…